Heimatverein

 Waldstetten/Wißgoldingen e.V.

Heimatverein · Vereinsleben · Heimatmuseum · Termine · Aktionen · Schau mal · Veröffentlichungen · Kontakt · Impressum · Sitemap

Schau mal

Marine-Ehrenmal
Reiterles Kapelle
Stuifenkreuz
mehr
US-Bunkeranlage
Skisprungschanze

 

Stuifenkreuz

 

Glaubenszeugnis auf altem Zeugenberg

 

Auf Initiative des früheren Waldstetter Mitbürgers R. Rothenberger und dem
Stifterehepaar Brigitte und Hubert Herrmann erstellte die Gemeinde Waldstetten im Jahr 2011 auf dem Aussichtsplateau des Stuifens in 712 m Höhe ein 12m hohes Landschaftskreuz.

Das Stuifenkreuz wurde am 18.09.2011 geweiht und feierlich der Öffentlichkeit übergeben.

 

Der Stuifen ist neben Hohenstaufen und Hohenrechberg einer der Dreikaiserberge und mit 757m sogar der höchste. Er ist der gemeinsame Hausberg der Muttergemeinde Waldstetten und der Teilgemeinde Wißgoldingen.

 

Der usprünglich kahle Zeugenberg wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts
aufgeforstet und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer.

 

Der TV Wißgoldingen begeht alljährlich (in der Regel im Mai) auf dem Stuifen sein Bergfest (erstmals 1928) und organisiert seit 1950 die unter Laufsportlern beliebten Stuifenläufe.

 

Das Amtsblatt der Gemeinde Waldstetten ist nach dem Hausberg benannt und
erscheint unter dem Namen „Stuifen-Bote“ wöchentlich.

 

Die Festschrift „Das Stuifenkreuz. Die Dreikaiserberge. Die Landschaft“ kann bei der Gemeindeverwaltung Waldstetten erworben werden.

 

Hans-Walter Burkhardt

 

 

Einweihung des Stuifenkreuzes - Festschrift

 


 


Sie sind hier: Startseite-Schau mal-Stuifenkreuz-mehr